Hochwertige Sonnenschutzfolien
Kostenloser Versand ab 80,- €**
+49 (0)2156 / 91 00 106
 

Sonnenschutzfolien Infos

Infos über Sonnenschutzfolie

Was man bei Sonnenschutzfolie & Spiegelfolie beachten muss

Die folgenden Infos betreffen nur Sonnenschutzfolien und Spiegelfolien. (Sie gelten nicht für Dekorfolien, weiße Milchglasfolien, UV Schutzfolien, Sicherheitsfolien usw.)

Einschränkungen gibt es vor allem, wenn Sonnenschutzfolie oder Spiegelfolie auf die Innenseite des Fensters montiert wird. Eine Innenmontage ist nur für Einfachglas und 2-fach Isolierglas (eingebaut bis ca. 1994) zu empfehlen.

Bei den Glasarten:
- Doppel- und Dreifachglas
- Sonnenschutzglas*
- Wärmedämmglas*
- Überkopfglas
- Schräge Dachfenster
- Sicherheitsglas

empfehlen wir unbedingt Sonnenschutzfolie bzw. Spiegelfolie auf die Außenseite des Fenster zu montieren. Bei Missachtung könnte es zu thermischen Spannungen mit Glasbruch kommen.

*Modernes Sonnenschutzglas / Wärmedämmglas (eingebaut ab ca. 1995) ist auch für eine Außenbeklebung nicht zu empfehlen.

Teilflächige Beklebung

Sonnenschutz- und Spiegelfolie darf nicht teilflächig geklebt werden. Sonst kann es zu Spannungen im Glas kommen. Die Glasfläche muss vollständig beklebt sein. Andere Folien wie z.B. Dekorfolie, klare UV-Schutzfolie oder weiße Milchglasfolie können selbstverständlich teilflächig geklebt werden.

Innen- und Außenfolien im Vergleich

Der Vorteil innen montierter Folie ist die die besonders lange Lebensdauer von  10 - 15 Jahren. Außerdem ist sie preiswerter als eine Außenfolie. Dafür ist der Wärmeschutz geringer als bei einer Außenfolie, da die Sonnenstrahlen erst hinter dem Glas reflektiert werden.  

Der Vorteil der Außenfolien ist der stärkere Wärmeschutz, da die Sonnenstrahlen vor dem Glas reflektiert werden. Das Glas kann sich quasi nicht mehr aufheizen. Außerdem sind Außenfolien für fast alle Glasarten geeignet. Dafür kosten sie etwas mehr und haben eine kürzere Lebensdauer von 5 - 10 Jahren.

Folieneigenschaften

Sonnenschutzfolien bzw. Spiegelfolien bieten nur tagsüber Sichtschutz (draußen heller als drinnen). Sie spiegeln immer auf der Seite mit mehr Licht. Die andere Seite ist durchsichtig, aber getönt. Schalten Sie abends Licht im Haus ein, schwindet der Sichtschutz. Wie stark der Sichtschutz nachlässt, hängt mitunter von der Außenbeleuchtung ab.

Bei einer Folie mit hohem Sonnenschutz wie z.B. Silber Dunkel bzw. Spiegelfolie ist es so, als wenn Sie durch eine leicht getönte Sonnenbrille schauen, woran man sich sehr schnell gewöhnt. Bei einer hellen Folie mit leichtem Sonnenschutz ist die Tönung kaum noch zu sehen.        
   
Je heller die Tönung, je höher ist die Lichtdurchlässigkeit, aber es wird auch weniger Hitze absorbiert. Kurz gesagt:

  • Helle Folie: Besonders viel Licht, leichter Sonnenschutz und Spiegeleffekt
  • Dunkle Folie: Weniger Licht, hoher Sonnenschutz + Spiegeleffekt
  • Mittlere Folie: Werte im mittleren Bereich

Folienqualität

Wir bieten ausschließlich Premium Folien an, die sich leicht montieren lassen und besonders lang haltbar sind. Unsere hochwertigen Folien haben lange Hersteller Garantien. Sie unterscheiden sich vehement von billigen Discountfolien. Billigfolien sind sehr dünn und knittern schnell. Außerdem vergilben sie häufig nach kurzer Zeit. Oder blättern ab. Oder entmetallisieren.

Wir verkaufen ausschließlich hochwertige Premium Fensterfolien, die sich problemlos montieren lassen und lange halten. Der Unterschied zu billigen Produkten ist, dass Discount Folien sehr dünn sind. Somit ist es schwierig, Billigfolien ohne Knicke und Blasen anzubringen. Zudem ist deren Haltbarkeit oft viel kürzer.

Zuletzt angesehen